Zum Inhalt springen
Erste-Hilfe Foto: WK35 Ei-Lü

24. März 2022: ...unser Wald bekommt Erste Hilfe!

Fast alle Baumarten haben mit den Auswirkungen des Klimawandels zu kämpfen. Heimische Buchen sind in den Trockenperioden der vergangenen vier Jahre abgestorben. Die jährlichen Waldzustandsberichte für Niedersachsen weisen auf die zunehmenden Schad- und Absterbeprozesse bei den Baumarten hin.

Zwei Millionen Euro werden für die Klimafolgenforschung bei der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt zur Verfügung gestellt und 2,2 Millionen Euro unter anderem für die Forstsaatbegutachtungsstelle Oerrel.

Die Niedersächsischen Landesforsten erhalten bis zum Jahr 2025 einen Betrag von 75 Millionen Euro, um eine klimaangepasste Wiederbewaldung geschädigter Gebiete voranzutreiben.

Für die Wiederaufforstung im Privatwald sind über das Programm "Gemeinschaftsaufgabe Agrar- und Küstenschutz" in den vergangenen Jahren bereits 60 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung gestellt worden. Die Förderung läuft weiter.

Vorherige Meldung: Klasse Praktikum - Danke, Jakob!

Nächste Meldung: Julius ...mein Praktikum ging unglaublich schnell vorbei

Alle Meldungen